Kultur Dürnten

Kulturbeauftragte: Frau Cornelia Schönenberger (E-Mail)  

Das Auge des Tigers

Theater Kanton Zürich von Stefan Vögel. Schweizer Erstaufführung

Pit Pietz hat’s erwischt – Midlife Crisis! Mit allem was dazugehört. 

Trennung. Junge Freundin. Solarium. Boxclub. Sportwagen. Sieben Monate später ist die Euphorie verflogen. Pit will zurück. Zu Barbara, seiner Frau. Und den Kindern. Genau die aber wollen ihn nicht mehr zurück haben. Oder nur, wenn er eine Therapie macht. Gegen die Krise. Dort setzt die Handlung von Stefan Vögels Solo-Stück «Das Auge des Tigers» ein. Rückblickend erzählt Pit von der Banalität des Alltags in der Ehe und im Beruf, seiner Beziehung zur wesentlich jüngeren Jenny, seinen Versuchen mit ihrer Clique in den Clubs mitzuhalten und den Erniedrigungen im Kampf um seine Frau. Doch wird sich der schwerste Kampf in seinem bisherigen Leben auch lohnen? Ironisch und selbstironisch hält Vögel sowohl Männern als auch Frauen den Spiegel vor. Schonungslos offen, schamlos ehrlich, humorvoll und pointiert lässt Vögel seine Hauptfigur Bilanz ziehen, zum grossen Vergnügen des Publikums.

Regie: Rüdiger Burbach
Bühne und Kostüm: Beate Fassnacht

Mit: Pit Arne Pietz und Fabienne Hadorn (Stimme Barbaras)

Datum: Freitag, 22. März 2019
Uhrzeit: 20.00 Uhr, Türöffnung und Barbetrieb ab 19.00 Uhr
Ort:
Seidenfabrik Dürnten, Edikerstrasse 16, 8635 Dürnten
Eintritt: CHF 30.00
Reservation: Tel. 055 251 57 07 oder kultur@duernten.ch

Tickets: Buchladen wörterNest, Rüti ZH
Parkplätze stehen beim Gemeindeparkplatz, Dürnten zur Verfügung

...................................................................................................................................................................................................................................

Veronika’s Ndiigo - FLY

Weltmusik & Folk

Die Musik von Ndiigo ist eine Verschmelzung von Jazz, Singersongwriter, Folk und Weltmusik. Die Bandleaderin fühlt sich in verschiedensten Musikstilen und -kulturen zuhause. Der Senegalese Moussa Cissokho erweitert die Musik mit einem Gesangsteil in Wolof, der Landessprache seiner Herkunft. Das soulige Bassspiel von Antonio Schiavano verbindet sich mit Oli Hartungs groovigen Gitarren Lines und Samuel Baurs erdig-klangvollen Rhythmen zu einem idealen musikalischen Ganzen, auf dem sich Veronikas berührende, eindringliche Stimme und Prince Moussa Cissokho’s virtuoses Koraspiel in schönster Weise entfalten können.

Dieses Zusammenspiel macht es aus: Veronika's Ndiigo funktionieren als Organismus und erschaffen auf dem Album "Fly" einen dicht gewobenen und dennoch leichten, tänzelnden
Klangteppich, welcher die Geschichten von Veronika wunderbar trägt. Eine Welt-Musik mit Einflüssen aus Folk, Jazz und Soul, welche das Publikum mitnimmt auf eine höchst inspirierende Reise.

Veronika Stalder - Gesang, Akustische Gitarre, Violine
Prince Moussa Cissokho - Kora und Gesang
Oli Hartung -  Elektrische und Akustische Gitarren
Antonio Schiavano - Elektrischer Bass
Samuel Baur - Perkussion

www.veronikastalder.ch

Datum: Samstag, 30. März 2019
Uhrzeit: 20.00 Uhr, Türöffnung 18.00 Uhr für Essen, bitte reservieren da Platzzahl beschränkt ist.
Ort: Seidenfabrik Dürnten, Edikerstrasse 16, 8635 Dürnten
Eintritt: CHF 25.00
Reservation Konzert/Essen: Tel. 055 240 64 69 oder kultur@duernten.ch 

 
...................................................................................................................................................................................................................................