Friedensrichter

Anschrift

Friedensrichteramt Dürnten
Stefan Waldner
Postfach 
8608 Bubikon
Tel. 055 260 28 00
E-Mail


Sprechstunden des Friedensrichters

Nach telefonischer Vereinbarung

Zuständigkeit:

  • Der Friedensrichter erteilt Auskünfte in Rechts- und Inkassofragen sowie über das Vorgehen bei Zivilklagen und über das Schlichtungsverfahren.
  • Er vermittelt bei Konflikten zwischen Personen und/oder Firmen, Genossenschaften, Stiftungen, Vereinen.
  • Einfach, bürgernah, kostengünstig, vertraulich, schnell und wirkungsvoll.

Schlichtungsverfahren:

Der Friedensrichter führt als erste Instanz die obligatorischen Schlichtungsverfahren durch und leitet die Verhandlungen bei folgenden Klagen:

  • Forderungen
  • Konsumentenstreitigkeiten
  • Arbeitsrechtliche Forderungen
  • Erbteilungen, Testamentsanfechtungen
  • Forderungen aus Motorfahrzeug- und Fahrradunfällen
  • Nachbarschaftsstreitigkeiten
  • Eigentumsrecht
  • Persönlichkeitsverletzungen
  • reine Unterhaltszahlungen
  • Aberkennungen, Rückforderungen und anderes mehr

Ausnahmen

Streitigkeiten aus Miete von Wohn- und Geschäftsräumen zwischen Vermietern und Mietern werden bei der «Schlichtungsstelle in Mietsachen, Bezirksgericht Hinwil, Gerichtshausstrasse 12, Postfach, 8340 Hinwil» eingereicht.


Urteil und Urteilsvorschlag

Bei vermögensrechtlichen Streitigkeiten kann auf Antrag der klagenden Partei bis zu einem Streitwert von 2’000 Franken ein Entscheid (Urteil) gefällt werden.

Kommt es im Schlichtungsverfahren zu keiner Einigung, kann die Schlichtungsbehörde den Parteien bei vermögensrechtlichen Streitigkeiten bis zu einem Streitwert von 5’000 Franken ein Urteilsvorschlag unterbreiten. Dieser Urteilsvorschlag kann eine kurze Begründung enthalten. Der Urteilsvorschlag gilt als angenommen, wenn ihn keine Partei innert 20 Tagen seit der schriftlichen Eröffnung ablehnt.

Auskünfte, Beratungen:

Der Friedensrichter erteilt Auskünfte über alle Fragen, die das Vorgehen bei Schlichtungsgesuchen (zivilrechtlichen Klagen) zwischen Personen und/oder Firmen betreffen:

  • Auskünfte über die Einleitung der Zivilklage bzw. das Schlichtungsgesuch und die dafür notwendigen Formalitäten und Unterlagen werden zu den Bürozeiten telefonisch erteilt.
  • Persönliche Beratungen/Audienzen bei dem Friedensrichter erfolgen auf telefonische Voranmeldung hin.
  • Für fallbezogene Rechtsauskünfte wird auf die speziellen Beratungsstellen verwiesen

 Links