Besuchsaufenthalt

Verpflichtungserklärung:

Sie möchten eine ausländische Person aus einem visumspflichtigen Land für maximal drei Monate als Tourist/in die Schweiz einladen:
Personen aus visumspflichtigen Ländern sprechen persönlich bei der für ihren Wohnort zuständigen schweizerischen Auslandvertretung vor und beantragen ein Visum. Die Auslandvertretung eröffnet nach Antragsstellung das Verfahren und übergibt der einreisewilligen Person das Formular,,Verpflichtungserklärung". Dieses Formular haben die ausländischen Gäste auszufüllen und lhnen als Gastgeber/in weiterzuleiten. Wenn Sie bereit sind, die Garantiesumme von Fr. 50'000.-- zu übernehmen, ergänzen und unterzeichnen Sie die Verpflichtungserklärung und sprechen damit persönlich am Schalter der Einwohnerkontrolle vor.
Mitzubringen sind:

  • Formular Verpflichtungserklärung (vollständig ausgefüllt und unterschrieben)
  • Amtliches Ausweisdokument (Pass, ID, Ausländerausweis, Führerausweis) 
  • Nachweis einer abgeschlossenen Reiseversicherung (mit Schweizer Versicherer oder mit Sitz in EU) mit Gültigkeit für den gesamten Schengenraum sowie einer Mindestdeckungssumme über Fr. 50'000.- pro Person 
  • Gebühr Fr. 60.- pro Verpflichtungserklärung

Die Anforderungen gelten als erfüllt, sofern eine anerkannte Reiseversicherung abgeschlossen wurde.
Die Einwohnerkontrolle leitet die Verpflichtungserklärung nach Prüfung der Unterlagen an das Migrationsamt Zürich weiter. Die Übermittlung an die schweizerische Auslandvertretung dauert nach erfolgter Bestätigung ungefähr 20 Arbeitstage, danach können die ausländischen Gäste bei der Auslandsvertretung nachfragen, ob das Visum erteilt wird.

 

Links
FAQ zum Thema Einreise
Migrationsamt des Kantons Zürich
Schweizer Auslandvertretungen
Visumsvorschriften

Dokumente
Merkblatt für die Einreise in die Schweiz