Abteilung Gesellschaft

Rütistrasse 1
8635 Dürnten
Tel. 055 251 57 33
Fax 055 251 57 29
E-Mail

Öffnungszeiten:

Montag
08.30 bis 11.30 und 13.30 bis 18.30 Uhr

Dienstag bis Donnerstag
08.30 bis 11.30 und 13.30 bis 16.30 Uhr
Freitag
07.30 durchgehend bis 15.00 Uhr

Gemeindehaus II


Auch ausserhalb dieser Öffnungszeiten stehen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Gemeindeverwaltung für individuelle Terminvereinbarungen gerne zur Verfügung.

Ansprechpersonen

Name Funktion Kontakt
Lang Kurt Abteilungsleiter E-Mail
Zaugg Samuela stv. Abteilungsleiterin/Sozialberaterin E-Mail
Hämmig Margreth Sozialberaterin E-Mail
Golanda Tatjana Sachbearbeiterin Pflege und Alter/Prämienverbilligung/AHV-Zweigstelle E-Mail
Kunz Vanessa Abteilungssekretariat E-Mail

Unsere Aufgaben

Wirtschaftliche Sozialhilfe

  • Ausrichtung finanzieller Hilfe an Personen, die nicht in der Lage sind, für sich und ihre Familienangehörigen aus eigenen Mitteln und anderen finanziellen Hilfen wie Arbeitslosentaggelder, Renten, Stipendien, Unterstützungen durch Familienmitglieder, ihren Lebensunterhalt zu bestreiten. Die wirtschaftliche Sozialhilfe hat das soziale Existenzminimum sicherzustellen. Dazu gehören u. a. der Lebensunterhalt, die Wohnungskosten und die medizinische Grundversorgung.

Persönliche Sozialhilfe

  • Beratung und Betreuung von Personen, die in einer persönlichen Notlage der Hilfe bedürfen. Dazu gehört auch die Vermittlung von Dienstleistungen anderer spezialisierter Institutionen.

Kinder- und Jugendhilfe

  • Ausrichtung von Kleinkinderbetreuungsbeiträgen
  • Ausrichtung von Alimentenbevorschussungen

Prämienverbilligung

  • Prüfen der Anspruchberechtigung und Nachmeldung

AHV-Zweigstelle

  • Information und Beratung über AHV / IV-Renten, Hilflosenentschädigungen, Kinderzulagen, Erwerbsersatz
  • Die AHV-Zweigstelle ist eine Zweigstelle der Sozialversicherungsanstalt des Kantons Zürich.

Stelle für Zusatzleistungen zur AHV / IV

  • Zusatzleistungen können grundsätzlich von Personen beantragt werden, die einen Anspruch auf eine Rente der AHV, der IV, auf eine Hilflosenentschädigung oder während mindestens 6 Monaten ein Taggeld der IV erhalten haben. Zusatzleistungen dienen zur Deckung der Existenzsicherung von Betagten, Hinterlassenen und Invaliden.
  • Allgemeine Information und Beratung  
  • Berechnung und Auszahlung der Zusatzleistungen zur AHV / IV durch SVA Zürich

Asylwesen

  • Asyl Suchende werden in der Schweiz entsprechend den Bevölkerungsanteilen auf die Kantone und Gemeinden verteilt.
  • Der Asylkoordinator ist Ansprechstelle für die Asyl Suchenden
  • Beratung, Betreuung und Beschäftigung der zugewiesenen Asyl Suchenden
  • Medizinische Grundversorgung
  • Organisation von Beschäftigungsprogrammen

Online-Schalter

zum Online-Schalter

Links

Die Dienstleistungen sind alle im Webweiser zu Jugend, Familie und Beruf abrufbar. Ebenso werden folgende Homepages Berufsberatung und Elternbildung empfohlen.