Betriebskontrolle für Öl-, Gas- und Holzfeuerungsanlagen (Rauchgaskontrolle)

Gestützt auf § 22 der «Besonderen Bauverordnung I» werden in der Messperiode 2018 die periodischen Betriebskontrollen, die amtlichen Messungen sowie die Sichtkontrollen an Feuerungsanlagen durch Kurt Rechsteiner, Tann, amtlicher Feuerungskontrolleur, im Gemeindeteil Tann durchgeführt.

Anlagebesitzer haben die Möglichkeit, die periodische Kontrolle ihrer Feuerungsanlage durch den Kaminfeger oder durch Servicefachleute mit der eidgenössischen Berufsprüfung, die über einen Zusammenarbeitsvertrag mit der Gemeinde Dürnten verfügen, durchführen zu lassen. Diese müssen die erforderlichen Messprotokolle bis spätestens Ende Februar 2019 dem amtlichen Feuerungskontrolleur Kurt Rechsteiner, Heligeichstrasse 38,
8632 Tann, abliefern. Alle Feuerungsanlagen, deren Rapport bis zu diesem Zeitpunkt nicht vorliegt, werden automatisch durch den amtlichen Feuerungskontrolleur der Gemeinde Dürnten, Kurt Rechsteiner, kontrolliert.

Neuanlagen sind zwingend durch den amtlichen Feuerungskontrolleur kontrollieren und messen zu lassen. Der amtliche Feuerungskontrolleur hat zudem die Möglichkeit, bei nicht amtlichen Messungen Stichprobekontrollen durchzuführen.

Die Gebühren richten sich nach dem aktuell gültigen Gebührentarif der Politischen Gemeinde Dürnten und sind mehrwertsteuerpflichtig.

Dürnten, 10. Januar 2018

Die Baukommission


Meldung druckenText versendenFenster schliessen